08.02.2018 Zufriedene Rückkehr

Es ist geschafft! Die Reise nach Mwika in Tansania direkt am Kilimanjaro und damit auch unsere Arbeit an der Kiumako Secondary School. Die Arbeit an unserer Partnerschule in Mwika war der Grund dieser Reise. Zwei Jahre haben wir uns in regelmäßigen Treffen darauf vorbereitet und unsere Projekte in verschiedenen Gruppen ausgearbeitet. Dabei war das Thema „Nachhaltigkeit“ stets ein wichtiger Bestandteil unserer Planung. Denn das was wir an der Schule bauen, soll zur tansanischen Kultur passen, möglichst hilfreich und umweltfreundlich, aber auch nachhaltig sein.

Letztendlich haben wir eine ganze Menge Arbeit geleistet, welche ohne das Engagement der Firma „Walter Kluxen GmbH“ nicht möglich gewesen wäre. Der Elektrogroßhandel hat erst vor kurzem eine Filiale Am Brookhafen 4 in Itzehoe eröffnet und gleich eine sehr großzügige Sachspende an unseren Verein getätigt. Die knapp 200m Leitung, die wir verlegt haben, um alles anzuschließen, so wie die vielen LED-Lampen, die Lichtschalter, Verteilerkästen und Steckdosen, die wir angebracht haben, wurden allesamt von der Firma Kluxen gespendet. Doch als wäre das nicht schon sehr großzügig, haben wir zusätzlich noch die weiteren Leuchtmittel, Kabelschellen und Klemmen bekommen, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, alte Räume wieder in Stand zu setzen. Das gespendete Material wurde in Koffern mit nach Tansania genommen.

Mit der Präsentation am 23.02.2018, um 18.00 Uhr im Raum H0.02 des rbz steinburg wollen wir uns bei allen Sponsoren bedanken. Bei der öffentlichen Veranstaltung möchten wir Interessierten Einblick in unsere Projektarbeit geben.

Abschließend bleibt nur noch eines zu sagen: Danke an alle, die gespendet haben und sowohl uns als auch der Kiumako Secondary School diese tolle Chance ermöglicht haben, gemeinsam etwas über Nachhaltigkeit in Tansania zu lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*