Auf nach Tansania…Start der Projektreise 2020

 

In ein paar Tagen ist es soweit, wir brechen auf nach Tansania.

Nach zwei Jahren Planung ist es nun endlich soweit, unsere Reise beginnt. Uns erwartet eine Zeit voller neuer Eindrücke, eine fremde Kultur und natürlich auch jede Menge Arbeit, der wir aber sehr gerne nachgehen wollen. Auf unserem Programm steht neben Begegnungen mit Schülerinnen und Schülern aus Tansania vor allem die Arbeit an der technischen Ausstattung der beiden Schulen Kiumo und Kiumako. Besonders auf die Kiumo sind wir gespannt, da wir dort zum aller ersten Mal tätig werden. Hier soll in diesem Jahr eine 3,2 kWp Photovoltaik Anlage installiert werden. Darüberhinaus gilt es die allgemeine Elektroinstallation und sanitären Anlagen in neuen Gebäudeteilen zu warten und zu erweitern. Weiterhin steht ein Upcycling-Projekt, Erste-Hilfe-Schulungen sowie eine Baumpflanzaktion auf unser diesjährigen Agenda.

Das alles verdanken wir der Unterstützung zahlreicher Menschen in Deutschland und Tansania. Seien es Vereinsmitglieder, Firmen aus der Region, Stiftungen oder andere Organisationen die uns tatkräftig dabei Unterstützen jungen Menschen eine verbesserte Schul- und Berufsausbildung zu ermöglichen.

Bevor es aber los geht war heute noch eine Happy Hour mit Waffeln und Kuchenverkauf geplant. Der Verkauf lief sehr gut und wir haben tolles Feedback von Lehrern und Schülern für unser Projekt erhalten. Das freut uns sehr.

Am Abend haben uns nun ein letztes Mal getroffen um die letzten Vorbereitungen zu treffen, dazu gehörte unter anderem auch ein Sprachkurs in der Landessprache Swahili. Wir danken Witness für Ihre hervorragende Schulung in den wichtigsten Umgangsformen in dieser interessanten Sprache. Asante sana liebe Witness!!!

Kwaheri ya kuonana – Tschüß und auf Wiedersehen!!!!

Gruppenbild 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*